Wenn man lange genug im Wettbewerb arbeitet, trifft man auf einen Wolf im Schafspelz. Es ist ein schlagkräftiges Bild. Ein Hirte wacht über seine Herde, um sie vor Schaden zu bewahren. Er verjagte jedes Raubtier, das in die Herde eindringen will. Ein kluger Wolf, der als Tarnung das Fell eines Schafes trägt, kann sich an den wachsamen Hirten heranschleichen und unbemerkt in die Herde eindringen.

Die Geschichte ist nicht nur eine bunte Beschreibung – sie ist eine Warnung an uns alle, den Wolf im Schafspelz zu beobachten. Sie mögen unschuldig erscheinen, aber sie haben Hintergedanken. Sie werden verschiedene Taktiken anwenden, um ihre Absichten zu tarnen.

Die Person, die nett zu Ihnen ist, Sie aber bei Abwesenheit unterdrückt, ist ein verkleideter Wolf. Ein Wolf im Schafspelz könnte Ihr Wissen für Ideen heranziehen und sie dann als ihre eigenen weitergeben, um eine Beförderung zu bekommen. Sie kümmern sich immer um sich selbst, auf Kosten aller um sie herum.

Das Tragen einer Verkleidung hat seine Vorteile
Die Menschen gehen nicht aus dem Weg, um andere zu manipulieren, es sei denn, sie bekommen etwas dafür. Ihre Absichten zu verbergen gibt Wölfen die Möglichkeit, andere Menschen zu manipulieren, um ihre eigene Agenda voranzubringen. Sie wissen, dass das, was sie versuchen zu tun, nicht populär wäre, oder es könnte einen Kampf auslösen, wenn sie sich ehrlich präsentieren würden.

Sie können das, was sie wollen, mit weniger Einmischung tun, wenn sie sich verstellen. Bis die Menschen ihre wahren Motive herausfinden, hat der Wolf, was er will.

Anzeichen dafür, dass jemand ein verkleideter Wolf ist.

Sie leben, um die Macht zu übernehmen, anstatt andere zu ermächtigen. Ein Wolf benutzt Menschen als Sprungbrett, um die Dinge zu bekommen, die er will. Es ist ihnen egal, was mit jemand anderem passiert. Wenn ein Wolf bei der Arbeit ist, kann es sein, dass Sie während einer Präsentation nicht gut dastehen, um sich vor dem Chef fantastisch zu präsentieren.
Wölfe wirken äußerlich süß, aber sie werden Ihnen ihre Zähne zeigen. Wenn Wölfe ihre wahre Identität enthüllen würden, würden sich die Menschen nicht mit ihnen identifizieren.

Sie entwickeln eine sympathische oder freundliche Persönlichkeit, aber sie können die Show nicht rund um die Uhr aufrecht erhalten. Irgendwann werden sie ihre offensichtlichen aggressiven Tendenzen zeigen. Eine wohlhabende Person, die gerne gegen das Gesetz verstößt, kann beträchtliche Spenden tätigen, um die Menschen davon zu überzeugen, dass sie freundlich und nachdenklich zu sein scheint. Diese Spenden halten sie weitgehend von Schwierigkeiten fern, aber wenn jemand sie herausfordert, zerstören sie den Ruf dieser Person, um die Kritik zu unterdrücken.

Sie manipulieren durch Emotionen, um zu bekommen, was sie wollen. Wölfe wissen, dass sie vorankommen können, indem sie Ihre Emotionen ansprechen. Sie finden heraus, was Sie wollen und brauchen, und sie geben Ihnen gerade genug, um Sie ruhig und konform zu halten. Stellen Sie sich vor, Ihr Chef ist ein Wolf im Schafspelz, und Sie wollen Urlaub machen. Möglicherweise versuchen sie, mit Ihrer Schuld und Ihren Gefühlen der Unsicherheit zu spielen, um Sie dazu zu bringen, Urlaub zu überspringen oder weniger Tage frei zu nehmen.

Ein Wolf wird dich zuerst verzaubern. Wölfe sind Experten darin, die Menschen um sie herum zu manipulieren. Sie scheinen an allem interessiert zu sein, was du tust, und du wirst den Eindruck haben, dass es sie interessiert. Nachdem sie dich dahin gebracht haben, wo sie dich haben wollen, tun sie gerade genug, um dich am Haken zu halten. Das ist der Mitarbeiter, der vielleicht anfängt, dein Freund zu sein, aber am Ende wird er die Verantwortung auf dich abwälzen. Wenn sie sehen, dass du frustriert bist, werden sie dich mit etwas überraschen, das dich noch mehr bezaubert. Dann machen sie weiter, was sie wollen.

Ihre Geschichten sind voller Löcher. Wenn Sie einen Wolf herausfordern, werden sie sich auf dem sichersten Weg bewegen. Wenn diese Person versucht, sich eine Geschichte auszudenken, wird es nicht viel Sinn machen, weil sie improvisiert.

Wie man einen Wolf erkennt

Wissen, was echt ist, damit Sie die Täuschung erkennen können.
Erledigen Sie Ihre Hausaufgaben, damit Sie so viel wie möglich von der Geschichte haben, bevor Sie mit ihnen arbeiten. Erforschen Sie, wie sie in bestimmten Situationen reagieren, oder geben Sie ihnen hypothetische Probleme, um zu sehen, wie sie reagieren.

Eine Bewerberin könnte Ihnen sagen, dass sie immer positiv ist und sich als Teamplayerin sieht. Das will jeder Arbeitgeber hören. Während des Interviews bitten Sie die Bewerber, in Gruppen zu arbeiten, um ein Problem zu lösen und zu sehen, wie sie mit der Situation umgehen. Der Bewerber “positiver Teamplayer” ist rechthaberisch und negativ. Sie haben den Wolf entdeckt.

Ein Wolf wird Ihnen etwas sagen, das ihnen letztendlich zugute kommt. Sammeln Sie Beweise, die ihre Position beweisen oder widerlegen, und sehen Sie, was passiert. Wenn Sie die Seite wählen, die ihre Agenda unterstützt, werden sie sich wahrscheinlich wie Ihr bester Freund verhalten. Wenn Sie anderer Meinung sind, werden sie aggressiv.
Einen potentiellen Wolf zu entdecken – besonders wenn man zu den Schafen gehört – stellt eine Herausforderung dar. Wenn Ihr Bauchgefühl Ihnen sagt, dass ein Wolf unter all den anderen Schafen lauert, achten Sie darauf, dass Sie den nächsten Schritt unternehmen.

Fragen stellen, je mehr desto besser

Es ist nichts falsch daran, Fragen zu stellen, um die Wahrheit aufzudecken. Die Sicherheit aller in Ihrer Gruppe ist gefährdet. Da sich Wölfe oft Geschichten ausdenken, können Sie sie vielleicht sogar abrufen, wenn es ihnen an Details mangelt.

Wenn sie eine Meinung äußern, fragen sie: “Warum denkst du das?” oder “Woher weißt du, dass es so ist?” Sie werden Schwierigkeiten haben, genug Informationen zu finden, um die Lüge zu vertuschen.

Da Wölfe immer vorgeben, etwas zu sein, was sie nicht sind, haben sie normalerweise keinen klar durchdachten Grund für das, was sie sagen. In einer Debatte werden sie die Wurzel eines Problems nicht verstehen.

Sie können Ihnen auch sagen, was sie denken, dass Sie hören wollen, aber wenn sie für weitere Informationen bedrängt werden, haben sie nichts hinzuzufügen. Ihr Wissen ist oberflächlich. Egal wie sehr Sie versuchen, die Diskussion zu fördern, sie werden nicht in der Lage sein, ein Gespräch über das Thema zu führen.

Wölfe sind überall

So sehr wir auch glauben wollen, dass jeder die besten Absichten hat, ist es nicht immer der Fall. Manche Menschen tun nur Dinge, um sich selbst zu helfen, und es ist ihnen egal, wen sie dabei verletzen.
Wölfe im Schafspelz findet man in fast jeder Lebenslage. Man kann sie nicht loswerden, aber wenn man sie sieht, kann man vermeiden, in ihre Fallen zu tappen.