Im Jahre 1966 brach ein 16-jähriger Junge die Schule ab. Mit Hilfe eines Freundes gründete er ein Magazin für Studenten und verdiente Geld, indem er Werbung an lokale Unternehmen verkaufte. Mit nur wenig Geld für den Anfang führte er die Arbeit aus der Krypta in einer örtlichen Kirche durch.

Er versuchte vier Jahre später, seine kleine Zeitschrift zu vergrößern und begann damit, den Studenten, die die Zeitschrift kauften, Platten zu verkaufen. Diese Schallplatten verkauften sich so gut, dass er im nächsten Jahr seinen ersten Plattenladen baute. Nach zwei Jahren des Plattenverkaufs entschloss er sich, ein eigenes Plattenlabel und Tonstudio zu eröffnen.

Er vermietete das Tonstudio an lokale Künstler, darunter einen namens Mike Oldfield. In diesem kleinen Tonstudio kreierte Oldfield seinen Hit Tubular Bells, der die erste Veröffentlichung des Plattenlabels wurde. Der Song verkaufte sich über 5 Millionen Mal.

Im Laufe des nächsten Jahrzehnts erweiterte der junge Mann sein Plattenlabel um Bands wie die Sex Pistols, den Culture Club und die Rolling Stones. Auf dem Weg dorthin gründete er weiterhin Unternehmen: eine Fluggesellschaft, dann Züge, dann Mobiltelefone und so weiter. Fast 50 Jahre später gab es über 400 Firmen unter seiner Leitung.

Heute ist der Junge, der die Schule abbrach und trotz seiner Unerfahrenheit und Unkenntnis immer wieder anfing, ein Milliardär. Sein Name ist Sir Richard Branson.

Jetzt starten

Branson ist ein extremes Beispiel, aber wir könnten alle etwas aus seinem Ansatz lernen.

Um die Lebensgewohnheiten erfolgreicher Menschen in einem Satz zusammenzufassen: Erfolgreiche Menschen beginnen, bevor sie sich bereit fühlen.

Wenn es jemals jemanden gab, der die Idee verkörperte, anzufangen, bevor er sich dazu bereit fühlte, dann ist es Branson. Der Name seines Geschäftsimperiums, Virgin, wurde gewählt, denn als Branson und seine Partner begannen, waren sie “Jungfrauen”, wenn es ums Geschäft ging.

Branson hat so viele Unternehmen, Unternehmungen, Wohltätigkeitsorganisationen und Expeditionen gegründet, dass es ihm einfach nicht möglich ist, sich vorbereitet, qualifiziert und bereit zu fühlen, sie alle zu starten. Tatsächlich ist es unwahrscheinlich, dass er qualifiziert oder bereit war, einen von ihnen zu starten. Er hatte niemals ein Flugzeug geflogen und wusste nichts über die Konstruktion von Flugzeugen, aber er gründete trotzdem eine Fluggesellschaft. Er ist ein perfektes Beispiel dafür, warum die “Auserwählten” sich selbst wählen.

Wenn Sie an etwas Wichtigem arbeiten, werden Sie sich nie bereit fühlen. Ein Nebeneffekt herausfordernder Arbeit ist, dass man von Aufregung und Verwirrung getrieben wird.

Sie werden sich unsicher, unvorbereitet und unqualifiziert fühlen. Aber lassen Sie mich Ihnen versichern: Was Sie jetzt haben, ist genug. Sie können alles planen, verzögern und überarbeiten, was Sie wollen, aber vertrauen Sie mir, was Sie jetzt haben, ist genug, um zu beginnen. Es spielt keine Rolle, ob Sie versuchen, ein Unternehmen zu gründen, Gewicht zu verlieren, ein Buch zu schreiben oder eine beliebige Anzahl von Zielen zu erreichen…. wer Sie sind, was Sie haben und was Sie jetzt wissen, ist gut genug, um loszulegen.

Wir beginnen alle am selben Ort: kein Geld, keine Ressourcen, keine Kontakte, keine Erfahrung. Der Unterschied ist, dass einige Leute – die Gewinner – sich dafür entscheiden, trotzdem anzufangen.

Egal, wo auf der Welt Sie sich befinden und egal woran Sie arbeiten, ich hoffe, Sie fangen an, bevor Sie sich bereit fühlen.